+49 (0) 761 7071333 ccf@ccfreiburg.de

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.“ Dieses geflügelte Wort von Altkanzler Helmut Schmidt gibt gut eine landläufige Meinung wieder, die übernatürliche Erfahrungen, die Menschen machen, gerne als physiologische Fehlfunktionen des Gehirns betrachtet und damit im Grunde als „Krankheit“ abtut. Diese Ansicht fordert gläubige Christen regelmäßig neu heraus, da das Christentum als solches von der Offenbarungstätigkeit Gottes ausgeht und auf dieser beruht. Aber was sagt die Wissenschaft tatsächlich zu diesem Thema? Wie kann man Offenbarungen verstehen und ist der Glaube an echte Offenbarungen Gottes gerechtfertigt?

Studentenfutter 14/2017 – Offenbarung Gottes – Wahn, Wahrheit, Wahrnehmung oder Wissen?
Studentenfutter

 
 
00:00 / 2:07:07
 
1X