Andachtsreihe auf Deutsch

Paulus schreibt an die Philipper, wie wir als Christen wahre Freude haben können: Christus kennen, seine Botschaft von Vergebung verkünden, und andere lieben trotz schwierigen Zeiten.  Wir haben diese Andachtsreihe zusammengefügt, um uns als Gemeinde auf Jesus und seine Auferstehung an Ostern zu fokussieren, damit wir Christus, seine Gemeinde und seine Welt tiefer lieben, sogar in diesen Zeiten von wenig Sozialkontakt.  Jeden Morgen von Montag bis Freitag um 6:30 Uhr werden wir eine Andacht in sowohl Schrift- als auch Audio-Form hier posten, mit den entsprechenden Versen aus Philipper, ein paar Gedanken dazu und einem kleinen Gebet.  Diese Andachten haben Kleingruppen Leiter und andere Mitglieder aus der Gemeinde geschrieben, nicht nur um dich persönlich zu ermutigen, aber auch um uns als Gemeinde ins Gespräch über die Themen zu bringen.  Wie geht es unseren Brüdern und Schwestern während dieser außergewöhnlichen Zeit?  Was denken sie über diese Themen?  Wie könntest du sie ermutigen?  Bitte denk daran, wie wir als ein Leib noch durch diese Zeit zusammen wachsen können, denn solche Gedanken geben unserer Gemeinde Gottes Kraft und wahres Leben.  Gottes Gande und Frieden wünschen wir dir, während du durch diese Andachtsreihe gehst.

Tag 27 | Und jetzt?

Tag 27 | Und jetzt?

Wir stehen zwar am Ende dieser Andachtsreihe, aber wir sollten nicht vergessen, was Gott uns gezeigt hat. Wie hat Gott dich verändert? Wie sollten wir leben, wenn diese Zeit von Corona Ausgangssperre langsam zu Ende geht? Tony Grigg zieht einige Richtlinien aus dem gesamten Brief an die Philipper.

Tag 26 | Du bist nicht allein

Tag 26 | Du bist nicht allein

Ist die Aufgabe, das Evangelium zu verkündigen, nicht viel zu schwer für einen einzelnen Christen? Sind wir als Nachfolger Jesu denn auf uns allein gestellt? Janis Arzet zeigt uns in Philipper 4,21-23, dass es Hoffnung gibt!

Tag 25 | Die Freude des Gebens

Tag 25 | Die Freude des Gebens

Was ist dein Verhalten mit Geld? Bist du großzügig und frei? Alexander Gasnik schaut das Beispiel der Philipper Gemeinde an aus Philipper 4, 15-20.

Tag 23 | Wahr, achtenswert, gerecht, rein, unanstößig…

Tag 23 | Wahr, achtenswert, gerecht, rein, unanstößig…

Was, von dem was wir tun, füllt unser Leben, und was erfüllt unser Leben? Handelt es sich um Dinge, die „wahr und achtenswert, gerecht, rein, unanstößig und allgemeine Zustimmung verdienend“ sind? Finn Langenbach fordert uns heraus mit Philipper 4, 8-9, unser Leben anzuschauen und nachzudenken.

Tag 22 | Frei in Gottes Frieden

Tag 22 | Frei in Gottes Frieden

Was hält dich gefangen? Und wie kommst du von dort in eine Freiheit und Sicherheit, die es nur bei Gott gibt? Angie Grigg erzählt aus ihrem eigenen Leben und teilt ihre Gedanken zu Philipper 4, 4-7.

Tag 21 | Wir sind eins im Herrn

Tag 21 | Wir sind eins im Herrn

Wie können wir unsere Geschwister lieben trotz verschiedenen Meinungen? Was heißt Einheit im Leib Jesu? Paulus schreibt uns was das heißt in Philipper 4,2-3.

Tag 20 | Der Himmel – Wo wir hingehören

Tag 20 | Der Himmel – Wo wir hingehören

Dürfen wir Christen den Himmel unsere Heimat nennen? Was hat das für einen Einfluss auf unser alltägliches Leben? Tony Grigg nimmt uns mit in den Text aus Philipper 3,17-4,1

Tag 19 | VON ERRETTUNG ZUR HEILIGUNG!

Tag 19 | VON ERRETTUNG ZUR HEILIGUNG!

Wir sind errettet durch das Blut Jesu und trotzdem sollen wir in unseremLeben nach Heiligung streben. Geht es jetzt doch um unsere Anstrengung oder können wir auch hier die Gnade Gottes entdecken? Solveig Küspert nimmt uns mit in den Text aus Philipper 3, 14-16

Tag 18 | Das Ziel vor Augen

Tag 18 | Das Ziel vor Augen

Jeder hat einen Fokus auf etwas in seinem Leben. Was treibt dich an? Wie sieht dein Ziel aus? Anhand Paulus Aufforderungen aus Philipper 3, 12-14 lädt uns Maximilian Mundt zu einer erneuten Schärfung unseres Fokusses ein.

Devotional Series in English

Throughout Philippians we can learn from Paul the true path to joy: knowing Christ, spreading His message of forgiveness, and loving others even when the going gets tough.  We’ve put together this series to help us as a church continue to focus on Jesus and His resurrection on Easter, and through this to grow to love Christ, His church and the world more fervently, even in these times of limited social contact.  We will be posting a new devotional each morning Monday through Friday at 6:30 AM in written and audio form, which will include the respective daily passage in Philippians, some thoughts and a short prayer, authored by various small group leaders and members of our church. We hope these devotionals will serve as encouragements for your own spiritual life, as well as springboards into discussions with other brothers and sisters.  How are they doing during this time?  What do they think about these topics?  How can you encourage them?  Be thinking about how we can still grow together as one body throughout this time, as this will give our church real life and power from God.  God’s grace and peace to you as you go through this series.

 

Day 27 | What now?

Day 27 | What now?

We’ve now reached the end of this devotional series, but we shouldn’t forget what God has shown us. How has God changed you? How should our life look when this time of Corona restrictions slowly comes to an end? Tony Grigg draws some guidelines out of the entire letter to the Philippians.

Day 26 | You are not alone

Day 26 | You are not alone

Our mission to spread the gospel often feels really difficult to fulfill as individual Christians. Are we as followers of Christ meant to do this alone? Janis Arzet shows us that we can find hope in Philippians 4:21-23!

Day 25 | The Joy of Giving

Day 25 | The Joy of Giving

What is your attitude towards giving? Is it generous and free? Alexander Gasnik points us to the example of the Philippian church from Philippians 4:15-20.

Day 23 | True, Noble, Right, Pure, Lovely…

Day 23 | True, Noble, Right, Pure, Lovely…

Which things fill up our time, and which things do we try to use to fulfill our lives? Are they things that are true, noble, right, pure, lovely, admirable, excellent and praiseworthy? Finn Langenbach challenges us from Philippians 4:8-9 to take a look at our lives and reflect.

Day 22 | Free in God’s Peace

Day 22 | Free in God’s Peace

What holds you captive? And how do you get from there to a peace and safety, that only can come from God? Angie Grigg shares her own story and her thoughts about Philippians 4:4-7.

Day 21 | We are One in the Lord

Day 21 | We are One in the Lord

How can we live in unity despite different opinions? What does it mean to live as one body of Christ? Paul writes us how we should think about these topics in Philippians 4:2-3.

Day 20 | Heaven – Where we Belong

Day 20 | Heaven – Where we Belong

Can we as Christians call heaven our home? And how does this impact our lives? Tony Grigg searchs for answers in Philippians 3:17-4:1.

Day 19 | FROM SALVATION TO SANCTIFICATION!

Day 19 | FROM SALVATION TO SANCTIFICATION!

We are saved by the blood of Jesus. But we should also seek sanctification in our lives. How does this work together? Solveig Küspert seeks answers in Philppians 3: 14-16

Day 18 | The Goal in Mind

Day 18 | The Goal in Mind

Everyone has a focus on something in his life. What drives you? How does your goal look like? Based on Pauls challenges from Philippians 3:12-14, Maximilian Mundt invites us to a resharpening of our focus.