+49 (0) 761 7071333 ccf@ccfreiburg.de

Was sind Kleingruppen?

Zu den Kleingruppen der Calvary Chapel Freiburg gehören alle regelmäßigen Treffen kleinerer Gruppen, die außerhalb der zentralen Gottesdienste am Sonntag stattfinden.

Warum Kleingruppen?

Die Gemeinschaft, die wir als Christen miteinander haben, ist nicht auf den Sonntagsgottesdienst begrenzt. Auch wenn der Sonntagsgottesdienst für die Gemeinde von großer Bedeutung ist, umfasst er bei weitem nicht das ganze Spektrum des Gemeindelebens. Echte christliche Gemeinschaft entsteht da, wo wir gemeinsam leben, und das findet in kleineren Gruppen und unterhalb der Woche statt.

Der Apostel Paulus schreibt an die Gemeinde in Kolossä:

Da Gott euch erwählt hat, zu seinen Heiligen und Geliebten zu gehören, seid voll Mitleid und Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftheit und Geduld. Seid nachsichtig mit den Fehlern der anderen und vergebt denen, die euch gekränkt haben. Vergesst nicht, dass der Herr euch vergeben hat und dass ihr deshalb auch anderen vergeben müsst. Das Wichtigste aber ist die Liebe. Sie ist das Band, das uns alle in vollkommener Einheit verbindet. Euren Herzen wünschen wir den Frieden, der von Christus kommt. Denn als Glieder des einen Leibes seid ihr alle berufen, im Frieden miteinander zu leben. Und seid immer dankbar! Gebt den Worten von Christus viel Raum in euren Herzen. Gebraucht seine Worte weise, um einander zu lehren und zu ermahnen. Singt Gott aus ganzem Herzen Psalmen, Lobgesänge und geistliche Lieder. Doch alles, was auch immer ihr tut oder sagt, soll im Namen von Jesus, dem Herrn, geschehen, durch den ihr Gott, dem Vater, danken sollt! (Kol. 3,12-17).

Diese Verse dienen als Leitverse für die Kleingruppen der Calvary Chapel Freiburg. Entsprechend sollen unsere Kleingruppen gekennzeichnet sein davon, dass Gottes Wort gelehrt wird, dass Freundlichkeit und Vergebungsbereitschaft herrschen und dass wir uns gegenseitig in unserem Glauben und in unserem Leben unterstützen.

Die Vision unserer Kleingruppen ist es, gemeinschaftliches, geistliches Leben zu fördern und alltagsnah zu verknüpfen.

Was ist der nächste Schritt?

Wir freuen uns, wenn du bei einer Kleingruppe der Calvary Chapel dabei sein möchtest. Sende einfach eine Mail an kleingruppen@ccfreiburg.de oder verwende unser Kleingruppenformular und wir melden uns bei dir!

Was ist wichtig bei den Kleingruppen der Calvary Chapel Freiburg?

Es gibt fünf Grundlagen für die Kleingruppen der Calvary Chapel Freiburg:

  • Gemeinschaft: In den Kleingruppen geht es um gemeinsames Leben. Wir teilen unser Leben miteinander und wachsen zusammen in der Nachfolge Jesu und im Glauben.
  • Wahrheit: -Dieses gemeinsame Leben basiert auf Wahrheit. Das Wort Gottes ist diese Wahrheit. In den Kleingruppen geht es darum, dass wir uns von Gottes Wahrheit herausfordern lassen, um persönlich und geistlich zu wachsen.
  • Echtheit: Gemeinschaft auf der Grundlage der Wahrheit bedeutet, dass wir echt sein dürfen und einander nichts vorspielen oder eine Maske tragen müssen.
  • Liebe: Jesus Christus ruft uns dazu auf, einander mit Liebe zu begegnen und zu vergeben. Das wollen wir in den Kleingruppen praktisch leben und erfahren.
  • Ermutigung / Ermahnung: Wir sind außerdem auch dazu aufgerufen, einander zu ermutigen und liebevoll zu ermahnen – mit dem Ziel, dass wir in unserem Glauben und unserer Erkenntnis der Wahrheit wachsen und tiefere Gemeinschaft erleben.

Welche Formen von Kleingruppen gibt es in der Calvary Chapel?

Es gibt unterschiedliche Varianten von Kleingruppen mit verschiedenen Zielsetzungen:

  • Offene Häuser sind Anlaufstellen für Menschen, die neu zur Calvary Chapel Freiburg hinzukommen und in die Gemeinde hineinwachsen wollen. Offene Häuser sind daher grundsätzlich vielfältige Gruppen, bei denen laufend neue Besucher hinzukommen können. Es kann auch besondere Formen geben wie etwa offene Häuser speziell für Frauen, Männer, Ehepaare, Schüler, Senioren oder bestimmte Berufsgruppen, die aber dennoch stets bereit sind, Menschen aufzunehmen.
  • Jüngerschaftsgruppen sind Gruppen, die eine Zeit lang konstant und verbindlich zusammenbleiben. So entsteht Vertrauen und man kann auch über persönlichere Dinge sprechen. Eine Jüngerschaftsgruppe gibt sich selbst ihre inhaltlichen Schwerpunkte. Die Gruppe überdenkt regelmäßig, zum Beispiel jeweils nach einem halben Jahr, in welcher Weise sie sich künftig weiter entwickeln will.
  • Bei den Interessensgruppen stehen der thematische Schwerpunkt oder bestimmte Aktivitäten im Vordergrund. Hierzu gehören zum Beispiel die Treffen von Eltern-Kind-Gruppen, gemeinsame Aktivitäten wie Fußball, Laufen, Wandern, Klettern oder Nähcafé sowie thematische Arbeitskreise, beispielsweise zu Erziehung, fairem Lebensstil, Gebet für benachteiligte Kinder in Freiburg etc.
  • Das Hauskirchenprojekt Freiburg Nord/Emmendingen ist etwas Experimentelles, wo auch die zentralen Treffen in den Häusern stattfinden. Das Hauskirchenprojekt nimmt nicht an den zentralen Sonntagsgottesdiensten teil, sieht sich aber trotzdem der Calvary Chapel verbunden und untergeordnet.