Lukas 11,14-28 // Alexander Röhm

Vers für Vers durch das Lukasevangelium
Vers für Vers durch das Lukasevangelium
Es gibt keine Neutralität
/